Warum ist ein Kunstwerk 185 Millionen Euro wert?

detektor.fm // Neue Podcast-Folge in »Zurück zum Thema | Kunstmarkt« vom 11.5.2022


Für fast 200 Millionen Euro ist jetzt ein Kunstwerk des Pop-Art-Künstlers Andy Warhol versteigert worden – das teuerste Kunstwerk des 20. Jahrhunderts. Werden demnächst weitere Rekorde folgen? Und wie bemisst sich eigentlich der Wert von Kunst?



Es geht oft um hohe Summen, wenn im New Yorker Ableger des Auktionshauses Christie’s Kunstwerke versteigert werden. Jetzt hat der Verkauf von Andy Warhols »Shot Sage Blue Marilyn« aus der Sammlung der Schweizer Kunsthändlerfamilie Ammann für Aufmerksamkeit gesorgt. Der Kunsthändler Larry Gagosian hat den Siebdruck für fast 200 Millionen US-Dollar gekauft – damit ist im Rockefeller Center ein neuer Rekord aufgestellt worden: das teuerste Kunstwerk des 20. Jahrhunderts. Aber wie bemisst sich eigentlich der Preis für Kunst?


Preisermittlung von Kunstwerken

Der Name der Künstlerin oder des Künstlers ist einer der entscheidenden Faktoren bei der Preisermittlung. Hat sie oder er schon eine gewisse Reputation, werden auch die Werke für mehr Geld verkauft. Bei Schätzungen um den Wert eines Bildes orientieren sich Kennerinnen und Kenner meist an vorherigen Versteigerungspreisen ähnlicher Kunstwerke. Der Wert von Kunst wird außerdem durch eine gute Geschichte hinter einem Bild, wie bei Warhols »Shot Marilyns«, gesteigert. Aktuell trägt auch die Inflation dazu bei, dass die Preise für Kunst steigen, denn Vermögende suchen Spitzenwerke als Inflationsschutz.


Dass der Kunstmarkt gerade so boomt, hat zum einen mit der hohen Inflation und zum anderen mit den niedrigen Zinsen zu tun. Es lässt sich schon länger beobachten, dass immer dann, wenn dies der Fall ist, Kunstwerke als Sachwertinvestments wieder interessant werden.

Dr. Ruth Polleit Riechert, Kunsthistorikerin, Kunstmarktexpertin und Autorin



Der Kunstmarkt boomt

Im November 2017 wurde das bisher teuerste Kunstwerk verkauft: Da Vincis »Salvador Mundi« ging für 450 Millionen US-Dollar an den Kronprinzen Saudi-Arabiens, Mohammed bin Salman. Auch die aktuellen Entwicklungen auf dem Kunstmarkt zeigen – die Preise für Kunst sind momentan auf einem Rekordhoch.


Wie sich der Preis für Kunstwerke bemisst und warum der Kunstmarkt aktuell boomt, darüber spricht detektor.fm-Moderatorin Marie Jainta mit der Kunsthistorikerin und Kunstmarktexpertin Dr. Ruth Polleit Riechert.



Redaktion: Oliver Haupt, Josua Gerner, Anna-Lena Hartung, Charlotte Thielmann

Moderation: Marie Jainta


 

Podcast-Folge zum Hören












Artikel zum Nachlesen » detektor.fm/kultur/


 


BUCHTIPP


»Kunst kaufen«

Den Kunstmarkt verstehen, Wissen aufbauen und klug investieren


Ruth Polleit Riechert

270 Seiten, Paperback

ISBN: 978-3658336233

€ 24,99 (D) | E-Book: € 19,99

Springer Verlag

» Auf Amazon bestellen

» Im Springer-Shop bestellen


 

»Wer zu diesem Sachbuch aus dem Springer-Verlag greift, für den beginnt möglicherweise eine neue Sammelleidenschaft, die sich daraus begründet, wie sehr Kunst das Leben bereichern kann. Das Vergnügen und das Lernen beginnt mit der Lektüre dieses unterhaltsam geschriebenen, aber dennoch durchweg fachlich fundierten Buches, das Lust auf mehr macht. (…) Der Leser wird hier mit allem ausgestattet, um über Jahre hinweg Freude am Sammeln und Investieren in Kunst zu entwickeln.« Mehr lesen »

Dr. Oliver Everling

 

»Ein sehr gelungenes Buch: pickepacke voll mit wichtigen Infos und Fakten und dennoch verständlich auch und gerade für Kunstlaien geschrieben. Besonders gut gefallen mir die vielen Elemente, die den Text auflockern wie etwa die Kästen mit den Interviews, der historischen Definition von Kunst und Deinen eigenen Erlebnissen. So macht Lesen Spaß!«

Malte Fischer, Chefökonom WirtschaftsWoche

 

»Tolles Buch, fachkundig, unterhaltsam, auf den Punkt. Wer möchte da nicht Kunstsammler werden.«

​Prof. Dr. Thomas Garms, Publizist und Chefredakteur

 

»Ein Must-have für jeden Sammler, Investor und Kunstliebhaber.« Prof. Dr. Roman Kräussl, Kunstmarktexperte an den Universitäten Luxemburg und Stanford

 

»Ruth Polleit Riechert liefert in KUNST KAUFEN wirklich alles, was man zum Thema wissen muss. Besonders zielführend ist das eigens entwickelte methodische Vorgehen – die Autorin nennt das die RPR ART® Methode. Mit diesen klar definierten sieben Schritten zum Kunstkauf gewinnt jeder Interessierte zunehmend Sicherheit in seinen Kaufkriterien; er lernt, Qualität einzuschätzen, erzielt realistische Preise, gerät nicht an Fälschungen und verhindert schlussendlich Fehlentscheidungen.« Petra Spiekermann

 

»Fachlich anspruchsvoller Inhalt, und trotzdem verständlich formuliert.«

Steffen Uttich, Geschäftsführer INBRIGHT Investment GmbH, ehem. FAZ-Journalist

 

#RuthPolleitRiechert #KunstKaufen #ArtMarketExpert #KunstInvestment #NFT #DigitalArt

 

GET INSPIRED: CHOOSE ART.

RPR ART
 // Dr. Ruth Polleit Riechert // Email: contact@rpr-art.com // Phone: +49 (0)6174-955694

boost your art knowledge and enter the art world

Sign up for our newsletter

Thank you very much for your inquiry. We will get back to you as soon as possible.