Das neue Buch von Ruth Polleit Riechert

»Kunst kaufen«

Den Kunstmarkt verstehen,
Wissen aufbauen
und klug investieren

270 Seiten, Paperback

mit Abbildungen in Farbe

ISBN: 978-3658336233 

€ 24,99 (D) | E-Book: € 19,99 

Springer Verlag 

»Ich möchte für Kunst begeistern und dabei helfen, den Kunstmarkt zugänglicher zu machen.« Ruth Polleit Riechert

mockuo_cover_neu.png

Das sagen experten

Ein Must-have für jeden Sammler, Investor und Kunstliebhaber.

Prof. Dr. Roman Kräussl, Kunstmarktexperte an den Universitäten Luxemburg und Stanford

Die Leseprobe hat mich neugierig gemacht. Fachlich anspruchsvoller Inhalt, und trotzdem verständlich formuliert. Ich werde mir auf jeden Fall ein Exemplar kaufen. 

Steffen Uttich, Geschäftsführer INBRIGHT Investment GmbH, ehem. FAZ-Journalist

Gute Kunst erkennen – und klug kaufen (Pressemitteilung)! 

Den Wert eines Kunstwerks zu bemessen, ist ein schwieriges Unterfangen. Wie bewertet man die Qualität? Wie schätzt man die Preisentwicklung ein? Wie kauft man generell Kunst, wie rein digitale Werke oder nur Anteile daran? Die Branche ist überaus intransparent und wird von einigen großen Akteuren gesteuert. Große Galerien, vor allem in der New Yorker Szene, kooperieren mit einem Netzwerk bekannter Museen. Sie bestimmen die Karrierewege der Künstler und die Preise im Handel. Doch mit Kunst kaufen kommt jetzt Licht ins Dunkel des Konstrukts. Expertin und Beraterin Ruth Polleit Riechert beobachtet seit vielen Jahren den Markt sehr genau und weiß, wie man die Branche versteht, das nötige Wissen aufbaut und klug investiert.

In Zeiten chronischer Niedrigzinsen, explodierender Immobilienpreise, steigender Inflation und der erhöhten Nachfrage nach ethischen Investments, ist das Interesse an Kunst als Geldanlage deutlich gestiegen. Auch immer mehr Frauen und junge Leute – vorher im Markt eher unterrepräsentiert – interessieren sich für diese Anlagemöglichkeit; die Digitalisierung schafft Transparenz und Zugang für neue Investoren. Wie der Kunstmarkt generell funktioniert, wie er sich derzeit umgestaltet, wie Preise entstehen und wie man gute Kunst erkennt: Ruth Polleit Riechert liefert ihre volle Expertise zu allen relevanten Aspekten dieses Business. Epochen, Stile, Genres, Techniken, die Rolle der etablierten Kunstbetriebe, das digitale Segment mit seiner NFT-Kunst und dem Art Fractioning: Kunst kaufen ist das vielleicht umfassendste Kompendium zum Handel heute.

Ein eigenes Kapitel widmet Ruth Polleit Riechert dem Thema »Kunst als Geldanlage« – das eigentliche Beratungsgebiet der Fachfrau, die Privatinvestoren, Firmen und öffentliche Institutionen in Kunstfragen berät sowie individuelle Sammlungen aufbaut und verhandelt. Der Gewinn liegt im Einkauf, so die These der Autorin. Vorbild ihrer eigens entwickelten Strategie für renditeträchtige Entscheidungen ist Investorenlegende Warren Buffett mit seinem Preis versus Wert-Ansatz. Er kauft nur dann, wenn der Preis, den er für eine Unternehmensaktie bezahlen muss, unter ihrem Wert liegt. Eine ähnliche Strategie kann beim Kunstkauf angewandt werden: Kaufen Sie daher nur, wenn Sie sich auskennen und eine Preisanalyse gemacht haben. Und kaufen Sie mit der Absicht, niemals verkaufen zu wollen, lautet daher auch einer der wertvollen Tipps der Kunstmarktexpertin.

Neben dem Geschmacklichen gibt es handfeste Kriterien, mit denen sich gute von weniger guter Kunst unterscheiden lässt. Ruth Polleit Riechert hat mit ihrer RPR ART® Methode sieben Schritte für den gelungenen Kunstkauf destilliert, und sie liefert mit ihren Checklisten, Good-to-know-Exkursen, mit Infografiken und einem umfangreichen Glossar alles, was man als potenzieller Käufer wissen muss.

 

Zudem führt sie Interviews mit den wichtigsten Experten und Playern am Markt, u.a. Inka Drögemüller, The Metropolitan Museum of Art; Paul Huelsmann, CEO Finexity; Robert Ketterer, Auktionator und Inhaber Ketterer Kunst; Prof. Dr. Roman Kräussl, Universität Luxemburg; Scott Lynn, CEO masterworks; Anders Petterson, CEO ArtTactic; Natalie Radziwill, Christie’s; Dr. Magnus Resch, Kunstökonom; Thierry Ehrmann, CEO artprice sowie Dr. Stephan Zilkens, Zilkens Fine Art Versicherungen.

Abgebildete Kunstwerke im Buch von u.a. Meisterschülern von Andreas Gursky und Katharina Grosse, Düsseldorfer Kunstakademie: Bernhard Adams, Arno Beck, Johanna Clara Becker, Raphael Brunk, Vivian Greven, Mevlana Lipp, Anna Nero.

Schon Keith Haring hat einst betont: »Art is for everybody!« Mit Ruth Polleit Riechert und Kunst kaufen lässt sich dies nun erweitern: Jeder Mensch kann ein Kunstkäufer sein!

 

Kurzrezension: 

Immer mehr Menschen entdecken Kunst als Bereicherung ihres Lebens und sehen im Kunstkauf eine Alternative zu anderen Investments. Doch der Markt ist schwer zu durchschauen, wirkt oft elitär und unberechenbar. Damit ist jetzt Schluss: Der Markt erfährt eine digitale Revolution – und damit eine längst fällige Demokratisierung, von der sowohl die Künstler als auch die Käufer profitieren. Die versierte Kunsthistorikerin und Kunstmarktexpertin Ruth Polleit Riechert stellt in diesem Buch ihre selbst entwickelte und über viele Jahre erprobte Methode vor, um Kunst fachgerecht zu beurteilen und qualitativ hochwertige Werke zum fairen Preis zu erstehen. Sie zeigt, warum jetzt die beste Zeit ist, um Kunst zu kaufen, und wie Sie dabei vorgehen. Sie erfahren:

  • Wie sich der Kunstmarkt verändert und welche Vorteile Sie davon haben

  • Was Sie über den Kunstmarkt wissen sollten – von klassischen Ölgemälden bis hin zu Kryptokunst und NFTs (mit Zugang zu exklusivem NFT von Gursky-Meisterschüler Raphael Brunk)

  • Wie Sie gute Kunst erkennen und welche Qualitätskriterien Ihnen helfen

  • Welche Kunst sich als Geldanlage eignet und wie Sie ihren Wert einschätzen

  • Ob es sich lohnt, in Kunst zu investieren, und welche Anlagestrategie aus der Finanzindustrie Ihnen hilft

  • Wie die neuen Technologien Sie beim Kauf unterstützen

Über die Autorin:

Dr. Ruth Polleit Riechert hat Kunstgeschichte in Deutschland sowie in Großbritannien studiert. Promoviert hat sie 2012 zum Thema „Marketing und Preisentwicklung zeitgenössischer Kunst von 2000 bis 2007” an der Düsseldorfer Heinrich-Heine-Universität. Ruth Polleit Riechert war im Kunstmarkt und im Marketing der Finanzindustrie viele Jahre international tätig – unter anderem für das Auktionshaus Christie‘s, Ketterer Kunst, die Deutsche Bank, McKinsey & Company und die LGT Bank – Privatbank des Fürstenhauses von Liechtenstein. Seit 2017 berät sie Privatinvestoren, Firmen, Start-ups und öffentliche Institutionen in Kunstfragen. Sie publiziert regelmäßig Künstlerinterviews, Beiträge zum aktuellen Kunstmarkt und zu Kunstinvestments. Ihr Anliegen ist es, Menschen zu ermutigen, sich mit Kunst zu befassen und als Bereicherung ihres Lebens zu entdecken. Sie setzt sich für neue Technologien und Preistransparenz am Kunstmarkt ein und entwickelt innovatives Marketing und Strategien für Kunstsammlungen und Kunstinvestments.

www.ruthriechert.com

rpr-neu.jpg

Pressekontakt

PS:PR Agentur für Public Relations GmbH 

Ulrike Schäfer 

Weißer Str. 115 

50996 Köln 

Telefon: 0049-(0)221778898-17 

E-Mail: ulrike.schaefer@pspr.de 

www.pspr.de

Dr. Ruth Polleit Riechert

Ölmühlweg 33C

D-61462 Königstein

Telefon: 0049-(0)6174-955694

Mobil: 0049-(0)173-6730052

E-Mail: contact@rpr-art.com 

www.ruthriechert.com

 
mockuo_cover_neu.png

Presse-Download

Im Download-Package enthalten:

  • Pressemitteilung (PDF)

  • Foto Buchcover

  • Fotos Dr. Ruth Polleit Riechert